Edith Kienzl
Edith Kienzl ist eine Mundartdichterin aus dem Lavanttal in Kärnten. Hier findest du einige ausgewählte Gedichte von ihr.

 

Suche mit Google:

 

Suche auf www.4mi.at:

 

K

 

Gedichte im Dialekt von Edith Kienzl


 

Låvnttålarisch is schwar

A Lehrin (zuagroast) - håts recht schwer, kimb sie ins Låvnttål daher... (mit Video)
(Edith Kienzl)

A Lehrin (zuagroast) - håts recht schwer,
kimb sie ins Låvnttål daher,
wenn's in a Bergschul einspring muaß,
braucht's zerscht an Übasetza-Kurs,
damit's net dåsteht gånz blamiert,
wenn sie nur Hochdeutsch håt studiert!

So stellt sie glei am erschtn Tåg
n'Lieserl recht a schware Fråg:
"Bilde mir auf deinem Platz
mit Vaterland den ersten Satz!"
"Mei Vater lahnt ban Gårtnzaun
und tuat stått Årdbirn häufln - schaun!"

Frau Lehrin schaut recht hülflos drein,
de Ausspråch geht ihrn net recht ein!
Probierts dånn weita: "Sagt, wer weiß
den nächsten Satz mit Eierspeis?"
"Eier Speis schaut hisch gleich aus
wia unsa Häusl hintan Haus!"

"Nein, sowie Oster-Eier ist gemeint!"
Då håt's de Schüppl erscht recht ångezäunt,
wal s'kloani Threserl zoag gschwind auf,
und klärt an Låvnttåla Oasta-Brauch auf!
"Oa spådn håt die Mauatta gsågg,
damit sie zan F'rbm etlani håt!"

Die Lehrin beutlt mit'n Kopf
und påckt n'Kurti hiatz ban Tschopf:
"Du kannst mir sicher ohne Fragen
einen Satz mit Kärnten sagen?"
"Wen kärnten de luckatn Schloapfa då,
wås ban Türdrischpl liegnt vor n'Dindlanklo?"

Die Fraln vasteht nur Spanisches Dorf,
drum fråg sie zan Schluss n'Friedl recht schårf:
"Was die daheim tun, erzählst du,
dann lass ich euch für heut in Ruh!"
Då håt sie krad n'Rechtn dawischt,
der gern sein Dialekt auffrischt!

"Die Mama scharblt Mrggn ein,
hiatz wird sie emsta f'rti sein!
Da Papa sull a Groumpach führn,
muaß vorher n'Garrn repariern!
N'Irti bremst er larifari,
schawada wår de Hutzn tscharri!

Die Oma sitzt hareachlas Båch,
sie is zan Umatschinggln z'schwåch!
Sie wird a Zoan va Boan auskifl
und wårtet schon auf s'Schwårzba riffl!
Mei klona Bruada huckt neb ihrn,
zan Hoappln und zan Dischgariern!

Der tuat mit'n Feidl umafargl
af an Håslbouschach-Sparggl!
Da Opa spült heut wieda schwåch,
bleggatzt lieba in die Mentscha nåch,
stått Birn klaubm für die Kloatzn
und a Hudlasnest aushoatzn!

Mei Gvieck, wås mir ghört, is net groaß,
i hån an Hampa und zwoa Goaß!
Mei Geiffn håt ba da Nåcht gekållt,
wal ihrn s'Kåtzngjaul net gfållt!
Drum håt's mir boadi Tschårfl zrissn,
Frau Lehrin, wulln'S noch wås wissen?"

"Liebe Kinder - ach oh Graus,
für heute ist die Stunde aus!"
Frau Lehrin fåhrt - wegs "nix vaståndn"
n'Pfingsti hoam za die Vawåndtn!
Studiert die Språch van Låvnttål
und "springg" nächstes Jåhr - nåch Tirol!


"Låvanttålarisch is schwar" auf www.youtube.com


Zurück



 


  

 

Inhaltsverzeichnis: