Lostage und Wetterregeln im August
Lostage und Wetterregeln, nach wie vor beliebt. Hier findest du die Lostage für den August.

 

Suche mit Google:

 

Suche auf www.4mi.at:

 

K

 

August

Wenn die Schwalben jetzt schon zieh'n,
sie vor naher Kälte flieh'n.

Einer Rebe und einer Geiß
wird's im August nie zu heiß.

Fängt der August mit Donner an,
er's bis zum End' nicht lassen kann.

 


3. August

Soll der nächste Wein gedeih'n,
muss St. Benno windstill sein.

 


4. August

Viel Hitze an Dominikus,
ein strenger Winter folgen muss.

 


5. August

Zu Oswald wächst die Rübe bald.

 


7. August

An St. Afra Regen,
ist für den Bauern ungelegen.

 


10. August

Ist Laurenzi und Bartholomä schön und heiter,
folgt ein schöner Herbst.

An Laurenzi, es ist Brauch,
hört das Holz zu wachsen auf.

Regnet's am Laurenzitag,
gibt es große Mäuseplag.

 


13. August

Wie das Wetter an Kassian,
hält es noch viele Tage an.

 


15. August - Maria Himmelfahrt

Maria Himmelfahrt schön und rein,
bringt meistens viel und guten Wein.

Um Maria Himmelfahrt, das wisse,
gibt es schon die ersten Nüsse.

 


17. August

Schwendtag: Unerwünschtes Holz nur einmal anhacken, dann fault die Wurzel ab.

 


20. August

Schwendtag: Bei altem Schein geschlagenes Holz fault nicht.

 


23. August - Ende der Hundstage

An diesem Tag ist ein Hund auf dem alten Baurenkalender abgebildet. Er schaut nach hinten, in die Vergangenheit, denn er bezeichnet das Ende der "Hundstage".

 


24. August - Bartholomäus auch "Barthlmä"

Bleiben die Störche an St. Bartholomä,
so tut der kommende Winter nicht weh.

Regnet's Barhel auf den Hut,
wird der Herbst trocken und gut.

Wenn die Schwalben jetzt schon ziehen,
sie vor großer Hitze fliehen.

 


28. August

Auf St. Augustin
ziehen die heißen Tage dahin.

 


29. August

Regen an Johannis Enthauptung
verdirbt alle Nüsse.

 


30. August

Bischof Felix zeigt an,
was wir in 40 Tag' für Wetter han.

 


31. August

St. Raimund treibt die Wetter aus.

 

G`scheitheiten und andere Aussagen:

 
Je älter man wird, desto mehr ähnelt die Geburtstagstorte einem Fackelzug.


 

Gedichte von verschiedenen Autoren:

Unser Landle

(Primus Lessiak) D'r Herrgott håt glåcht, wie er's Landle hat gmåcht, håt si selber...

Weiterlesen..

Dös Lebn is wia a Bamle

(Christine Rainer) Wånn i geh allan in Gårtn, då werd mas klår, dås Lebn is wia a Bamle, a...

Weiterlesen..

Miaß ma ålle amål Åbschied nehman

(Christine Rainer) Miaß ma ålle amål Åbschied nehman, wånn unsa letztes Stündle werd...

Weiterlesen..

Es Bichlgeischandale

(Otto Bünker) Es Bichlgeischandale, bugglet und klan, tuat obn in da Öggartn Küehfuatta mahn. Auf amål...

Weiterlesen..

Die Antogsfliagn Sumsale

(Wilhelm Rudnigger) Die Antogsfliagn Summsale- es war a stromma Bua-  is heint aus ihrn Ei ausgschlupft  um...

Weiterlesen..

Dos Stinktier

(Wilhelm Rudnigger) A Stinktier hot sein eiganan Gstonk nit mehr vatrogn - Gott sein Donk!

Weiterlesen..

A Mendsch ohne Låchn

(Wilhelm Rudnigger) A Mendsch ohne Låchn is a Sunn ohne Liacht Konn ka Pflanzle aufwåxn , weil a jedes...

Weiterlesen..


 

Geschichten und Erzählungen:

Herakes Macht - F. Wandemberg

Ein junger Schriftsteller aus dem Lavanttal, F. Wandemberg, hat sein erstes Buch geschrieben. Der Titel des Buches lautet:...

Weiterlesen..

Erzählung

Rund um 1480 fielen die Türken in Kärnten ein. Sie brannten Siedlungen und Dörfer im Lavanttal nieder. Nach...

Weiterlesen..

Der tanzende Höllenfürst

Es war in den Jahren, in der Zeit nach dem großen Kriege, alles befand sich noch in einer mehr armseligen Nachkriegssituation....

Weiterlesen..

Lavanttal

Blick von der Saualm über die Forstalm bis nach Wolfsberg, wobei im Hintergrund die Koralpe zu sehen ist.

Weiterlesen..

Die Türken in Lading

Die List mit der Wachskerze Um 1480 fielen die Türken in Kärnten ein. Sie brannten die Siedlungen im Oberen...

Weiterlesen..